top of page
Avantur1_orange.png

Wie bist Du bloß geworden, wie Du bist? Ich kenne niemanden wie Du. Du strahlst so eine Ruhe aus. Etwas geerdetes. Standhaftes. Du traust Dich so vieles und schaffst nahezu alles. Wie machst Du das nur?

"Solche und ähnliche Fragen hörte ich häufig, ohne dass ich lange selbst eine klare Antwort darauf hatte. Im Gegenteil.

Bildschirmfoto 2022-10-25 um 10.13.02.png
Avantur1_orange.png

WER BIST DU?

Ich bin Martin

Trotz gewalt- und vorwurfsvoller Kindheit ist die elementare Erfahrung, die ich von Kindesbeinen an und bis heute dankbar machen darf, meinen eigenen, selbstbestimmten - freudigen und schmerzhaften - Weg zu gehen. Entscheidend ist, mein Umfeld und mich selbst genau zu reflektieren. Wesentlich ist, wirklich hinter meinen Entscheidungen und mir zu stehen. Von Anbeginn. Bis heute.

Im Rückblick betrachtet, habe ich bis vor wenigen Jahren vorwiegend funktioniert und das recht erfolgreich. "Wo andere 80 Stunden für benötigen, reichen mir 50", ist einer meiner Leitsätze, der unverändert gilt. Nur damals mit mehr als zwei Schachteln Zigaretten und drei Litern Kaffee am Tag, mehreren Barbesuchen in der Woche, wiederholten Schulteroperationen, massiven Verspannungen, andauernden Zahnproblemen und einer Haltung, die ich als "extreme Beherrschung" wahrgenommen habe. Das wäre nicht mehr lange gut gegangen.

Meine jüngere Entwicklung erfahre ich als kontinuierlichen Weg von der Beherrschung zur Gelöstheit. Ich bedaure, dass ich letztendlich gut vierzig Jahre alt werden musste, bevor ich den Mut aufbrachte, um mich meinen verdrängten Erfahrungen, Ängsten und Wünschen zuzuwenden. But that's it. Weder Zeit, noch Alter, sind für mich Kategorien. Weit mehr überwiegen meine Erleichterung und Freude. Ich bin entspannter, wirksamer und ergiebiger denn je.

Von Anbeginn meiner Immobilienkarriere als Geschäftsführer und Gesellschafter war klar: Ich werde nicht mein Leben lang vorwiegend Häuser bauen. Wenige verdiente Millionen, etliche betreute Großprojekte, 600 entwickelte und realisierte Wohnungen und gut 15 erfüllende Jahre später, wurde es Zeit für mich, meine frühzeitige Erkenntnis in die Tat umzusetzen, anstelle mich weiter erfolgreich zu wiederholen.

Mehr Menschen. Weniger Gebäude.

Ich habe bereits viele Abenteuer erlebt. Dieses nun. Es ist das größte Abenteuer meines bisherigen Lebens."

BEGLEITER

Martin begleitet Menschen auf ihrem Weg zu mehr Naturverbundenheit, Ursprünglichkeit, hin zu mehr Einklang im Leben. Er begegnet Dir aufrichtig, verbindlich und zugewandt. So, wie Du es vielleicht noch nie zuvor erlebt hast. Als zertifizierter Business-Coach verfügt er über das notwendige Handwerkszeug.

ENTDECKER

Seit jeher bezieht Martin den Großteil seiner Inspiration und Energie aus einzigartigen Erfahrungen und ebenwürdigen Begegnungen in möglichst aufrichtiger Umgebung. Hier erlebt er die Vielfalt und Großartigkeit unseres Planeten, wie es in unserer urbanisierten, individualisierten, kultivierten, digitalisierten und technisierten Welt stets seltener möglich ist. Auf weit mehr als 150.000 km hat er die Welt bislang auf sich gestellt per Auto, Kayak und zu Fuß erkundet. Je mehr er entdeckt, desto sicherer ist er. Es existiert unglaublich vieles, was er sich heute noch nicht einmal vorstellen kann.

UNTERNEHMER

Martin entwickelt und realisiert weiter leidenschaftlich und erfahren Immobilienprojekte – passend zum jetzigen Fokus. Mit Freude an der wirksamen und erfolgreichen Arbeit. Konzentrierter und fokussierter denn je. Momentan ein Retreat Village im Schwarzwald. Ein Bunker bei Berlin wartet im Dornröschenschlaf darauf wachgeküsst zu werden. 

PARTNER

Jede Art von wertvoller Gemeinschaft (auch mit sich selbst) fußt auf vier Säulen. Aufrichtigkeit. Verbindlichkeit. Zugewandtheit. Freiwilligkeit. Kein leichtes Unterfangen. Häufig genug ging Martin einen anderen Weg, als er zuvor gedacht hatte. Wer Regeln in Stein meißelt und Wandel ignoriert, bleibt nicht selten zurück, anstelle seine Position zu halten. 

VATER

Mehrere Jahre übernahm Martin im umfassenden Tausch die eigenverantwortliche familiäre Care-Arbeit. Er ist von der positiven Auswirkung ausgewogener Familienrollen überzeugt. Gesellschaftlich und familienintern gibt es allseits verbesserungsfähige Handlungsmuster. Für manche mag es nach Höchststrafe klingen, für Martin gehört es zum persönlichen Erfolgsrezept: „ein Monat im Jahr gehört meiner Familie und mir allein“. Wertvolle Zeit um sich voll und ganz auf einander einzulassen.

MENSCH

Martin wäre gerne auch Musiker, Schriftsteller, Comedian, Zimmermann, Hebamme, Schäfer, Personenschützer, Soldat oder Pfarrer geworden. Mal sehen, was das Leben noch so bringt. „Wer sein Leben rückwirkend genau so wieder leben würde, hat nichts dazu gelernt“. Auf jede Erfahrung, selbst auf die schwierigen, würde er nur ungerne verzichten. Nun folgt er konsequenter denn je seinen ureigenen Bedürfnissen: Fokus auf Wesentliches und bereichernde Begegnungen.

"Ich mache nur noch Dinge, die ich auch bereuen kann."

Bildschirmfoto 2022-08-28 um 19.36.46.png

"Ich hab' hier draußen gelernt, mir wirklich zu vertrauen. Hier ist alles so klar. Du stehst vor einer Herausforderung. Du gibst dein Bestes. Und danach bist Du weiter. Oder klüger. Oder beides. Du kriegst es Eins zu Eins zurück. Mit Neugier, Begeisterung, Mut und Erfahrung ist vieles händelbar. Und aus vielen kleinen Herausforderungen, aus Erfolgen, aber auch - manchmal im wahrsten Sinne des Wortes – Reinfällen wächst das Selbstvertrauen. Der Mut einfach zu machen, Fehler zuzulassen. Und dann merkst Du: Das schreckliche Ende gibt es gar nicht. Denn es geht immer weiter; eine Aneinanderreihung von Aha-Momenten. Und diese Story, Deine eigene Erfolgsstory, die geschärften Sinne nimmst Du mit in deinen Alltag. Und der Mut wird zur Routine; die Lust am Wagnis, am Machen wird zu Deinem Wesen, zu Deinem Leben. Und genau das bringt Dich weiter. Ich finds herrlich."

bottom of page